A Ausland

In 30 Jahren sind Muslime größte Religionsgruppe in Wien

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 



Diese mögliche Entwicklung sagt eine aktuelle Studie vom Vienna Institute of Demography an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften voraus

In nicht einmal 30 Jahren könnten Muslime in Wien die größte Religionsgruppe sein. Diese mögliche Entwicklung sagt eine aktuelle Studie vom Vienna Institute of Demography an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften voraus wie die "Krone" berichtet. "Der größte Faktor für die religiöse Zusammensetzung in Wien" ist demnach Migration.

Das Forscherteam um Anne Goujon verweist im Arbeitspapier "Demografie und Religion in Österreich" darauf, dass neben einem Anstieg der Zahl der Muslime sich vor allem ein Zuwachs bei der Gruppe der Konfessionslosen abzeichne. Seit der letzten Volkszählung im Jahr 2001 haben sich die religiösen Zugehörigkeiten in Österreich deutlich verändert.

Vor 15 Jahren bekannten sich noch drei Viertel aller Österreicher zum römisch- katholischen Glauben. Dieser sank jetzt auf unter zweit Drittel (64 Prozent).



Der Anteil an Muslimen in Österreich hat sich seit 2001 von vier auf acht Prozent verdoppelt. Das entspricht in absoluten Zahlen heute rund 700.000 Muslimen im Land. Die Zahl der orthodoxen Christen stieg von zwei auf fünf Prozent.

(Kath Net)

Verwandte Artikel

LiveZilla Live Chat Software

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel