H Haddsch At-Tamattu

Aufbruch nach Musdalifa

Aufbruch nach MusdalifaNach Sonnenuntergang am "Tag von Arafāt "zieht der Pilger nach Musdalifa und spricht dabei Talbiya und sagt auch:
[Allāh ist der Größte (dreimal), es gibt keinen Gott außer Allāh, Allāh ist der Größte. Allāh ist der Größte und Ihm sei Preis).

Man betet auch an und sagt:
[O Allāh, ich flehe Dich an, meine Riten beim Hadsch anzunehmen,
verschenke mir Erfolg und mehr Gutes als ich frage ! Auf Dich setze ich meine Hoffnung: Du bist Allāh , der Gütige und Edelmütige).

Der Pilger soll langsam, in aller Ruhe und würdevoll nach Musdalifa ziehen , damit er die anderen nicht stört.

In Musdalifa angekommen, versucht der Pilger möglichst in der Nähe von der Moschee" Masch‘ar al-Harām"(Heilige Stätte) zu bleiben. Dieser Ort ist auch als der Hügel von Qusah bekannt.

Es ist auch wünschenswert viel anzubeten, sich an Allāh zu erinnern, Talbiya zu sprechen und Qurā‛n zu rezitieren.

“Es ist kein Vergehen auf euch, daß ihr Gunst von eurem Herrn erstrebt, und wenn ihr weiterströmt von ‘Arafāt, so erinnert euch an Allāh bei der Heiligen Stätte, und erinnert euch an Ihn, wie Er euch rechtgeleitet hat, und daß ihr davor bestimmt welche von den Irregehenden wart.* Dann strömt weiter, von wo die Menschen weiterströmen, und bittet Allāh um Verzeihung, Allāh ist ja verzeihend, barmherzig.” Qurā‛n (2/198-199)

In Musdalifa wird zuerst gebetet. Zur Zeit des Abendgebets verrichtet man das Gebet bei Sonnenuntergang und das Abendgebet zusammen mit einem Adsān und einer Iqāma.

Eine Überlieferte Anbetung in Musdalifa ist:
[O Allāh, ich flehe Dich an, lass mich die Güter des Lebens genießen, am Anfang, am Ende und dazwischen, die allerersten und die allerletzten, die offensichtlichen und die verborgenen, und gewähre mir den höchsten Rang im Paradies! Versetze mich in eine bessere Lage und verschone mich vor allem Bösen ! Nur Du kannst alldas tun, nur Du bist der Allgütige].

Der Pilger bittet dann viel um Vergebung und verbringt die Nacht in Musdalifa.

Dort sammelt er 70 etwas kleiner als haselnussgroße Steine auf, die man später zum Steinigen aller drei Säulen braucht.

Das Morgengebet des 10. Dsul-Hidscha wird dann sehr früh in Musdalifa verrichtet. Dann sagt der Pilger:
[Allāh ist der Größte (dreimal). Es gibt keinen Gott außer Allāh, Allāh ist der Größte. Allāh ist der Größte und Ihm sei Preis. O Allāh, gib unserem Herrn Muhammad Segen und Friede!] Er hebt dann seine Hände anbetend hoch in Richtung Himmel.

Es ist zu berücksichtigen, dass das ganze Gebiet von Musdalifa "Mauqif" (platz zum Stehen) ist; nur Wadi al-Muhassir (das Tal-Muhassir) nicht
.


Auch interessant

Spende für Weg zum Islam
Pixel
Live Konvertierung zum Islam

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel


 

Suche