Tawāf al-Ifāda

Tawāf al-Ifāda


 

Von Mina nach Makka zurück. Dort begibt sich der Pilger zum Tawāf mit seiner gewöhnlichen islamischen Kleidung sieben Umrundungen, verrichtet zwei Rak‘at am Maqām Ibrāhīm, begibt sich zum Multasam, trinkt vom Brunnen Zamzam und verrichtet Sa‘i zwischen Safā und Marwa als Teil des Hādsch, es sei denn, er hat diesen Sa‘i schon vorher, bei Qirān oder Ifrād, verrichtet.

Nach Tawāf al- Ifāda sind alle Verbote dann aufgehoben. Anschließend kehrt der Pilger nach Mina zurück, wo er die nächsten drei Tage dort verbringt und die drei Säulen steinigt.

 

Verwandte Themen:

Auch interessant