Kurz vor ihrer Heirat nimmt eine junge Frau den Islam an

Der berühmte österreichische Boxer Wilhelm Ott, der kürzlich zum Islam konvertiert hatte, veröffentlichte einen berührenden Videoclip von einer jungen Christin, die zum Islam konvertierte und die Schahada aussprach, inmitten einer großen Freude, Segnungen und Freudentränen der Teilnehmer.


Ott hat das Video vor zwei Tagen auf seinen persönlichen Social-Media-Konten gepostet, zusammen mit dem Kommentar: „Jeder Tag ist ein glücklicher Tag. Wir haben eine neue Schwester. Takbir! Danach haben sie geheiratet.“

 

Im Video wirkte die junge Frau glücklich und saß unter einer Gruppe von Verwandten und Freunden, während der Imam sie das Glaubensbekenntnis (Schahada) aussprechen lass und ihren Eintritt in den Islam ankündigte.

So hat die junge Frau nach dem Imam wiederholt: „Im Namen Allahs ... ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Gott gibt ... und ich bezeuge, dass Mohammed der Gesandte Allahs ist ... und dass Jesus der Diener Gottes und sein Gesandter ist.“

Sobald sie fertig war, applaudierten die Teilnehmer ihr inmitten großer Freude und sangen lobende Worte, während eine Freundin sie umarmte und einer von ihnen (anscheinend ihr Verlobter) weinte.

Es ist zu erwähnen, dass Willi Ott seine Konvertierung zum Islam im letzten April dieses Jahr von der Quarantäne in seinem Haus angekündigt hat, nachdem die sportlichen Aktivitäten aufgrund von Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie eingestellt wurden.

Lesen Sie auch: Der österreichische Boxer Willi Ott ist zum Islam konvertiert wegen Corona-Krise

Der 37-jährige Kampfkunst-Champion erschien in einem weit verbreiteten Video in den sozialen Medien, in dem er das Glaubensbekenntnis (die Schahada) aussprach, in den Tagen, die er in Quarantäne verbrachte, nach langem Nachdenken und Nachforschungen seine Annahme des Islams erklärte.



Verwandte Themen:

Auch interessant