A Ausland

Italien: Fitnessstudio verwehrt Muslimin mit Kopftuch den Eintritt

Italien: Fitnessstudio verwehrt Muslimin mit Kopftuch den Eintritt

 


Einer muslimischen Frau mit Kopftuch wurde in der wohlhabenden Region Emilia Romagna in Italien ein Fitnessstudiobesuch verwehrt.

Der Vorfall ereignete sich in der kleinen Stadt Mirandola, in der der 28-jährigen muslimischen Frau Khadija Tajeddine mitgeteilt wurde, dass sie nicht in das Fitnessstudio gehen könne, weil sie ein Kopftuch getragen habe.

Grund sei, die Muslima sei nicht westlich gekleidet.

Die 28-jährige Marokkanerin lebt seit 1999 in Italien und besitzt die italienische Staatsbürgerschaft.

Sie verurteilte die rassistische Tat und sagte, es sei ziemlich schwierig, ihren Ärger, ihre Enttäuschung und ihre Bestürzung zum Ausdruck zu bringen.

Quelle: Islamic News

Auch interessant

Spende für Weg zum Islam
Pixel
Live Konvertierung zum Islam

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel


 

Suche