A Ausland

Buddhistische Mönche vereiteln Hilfe für Muslime in Myanmar - Weg zum Islam

Buddhistische Mönche vereiteln Hilfe für Muslime in Myanmar

Verschiedene Nachrichtenagenturen melden am 15.Oktober 2012, dass der Präsident von Myanmar Thein Sein der "Organisation für islamische Zusammenarbeit" nicht genehmigt habe, ein Büro für die Hilfe der Völkerschaft Rohingya einzurichten.


Laut dem Pressedienst des Staatsoberhauptes würde ein solcher Schritt dem Willen des Volkes widersprechen. Tausende von buddhistischen Mönchen führten eine Protestaktion gegen die Organisation für islamische Zusammenarbeit durch und unterstützten die Entscheidung des Präsidenten.

Auch interessant