A Ausland

Türkei lehnt Vermittlerrolle der USA bei Krise mit Israel ab - Weg zum Islam

Türkei lehnt Vermittlerrolle der USA bei Krise mit Israel ab

Außenminister Ahmet Davutoglu hat scharfe Reaktion auf Behauptungen über eine mögliche Vermittlerrolle der USA zwischen der Türkei und Israel gezeigt. Der Außenminister sagte, “wir benötigen keinen Vermittler. Unsere Forderungen sind jedem bekannt. Niemand sollte die Ernsthaftigkeit der Türkei auf den Prüfstand setzen”.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel werden auf der Tagesordnung des USA-Besuchs von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan stehen. Die Türkei zeigt Reaktion auf Meldungen, wonach die US-Administration eine Vermittlerrolle zwischen der Türkei und Israel übernehmen würden.

Nach Angaben von Außenminister Ahmet Davutoglu ist ein Treffen von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan mit US-Präsident Barack Obama keine außergewöhnliche Angelegenheit. Im Zusammenhang mit Israel sei die Türkei auf keiner Weise auf einen Vermittler angewiesen. Die Forderungen der Türkei seien jedem bekannt. Die Türkei werde mit Erfüllung dieser Forderungen die nötigen Schritte setzen. Es seien auch die Schritte bekannt, die die Türkei bei einer Nichterfüllung setzen werde. Daher sollte Niemand die Türkei auf den Prüfstand setzen.

Über das Bestehen der zyprisch-griechischen Administration nach Erdölsucharbeiten im Mittelmeer betonte Außenminister Davutoglu, eine Einleitung von einseitigen Erdölsondierungsarbeiten durch die zyprisch-griechische Administration im Mittelmeer sei eine Provokation. Die Türkei verfüge über ein Garantrecht, mit der sie die Rechte der Zyperntürken wahren werde. Die internationale Gemeinschaft solle wissen, dass die Türkei eine vollendete Tatsache nicht annehmen wird, so Davutoglu.


Auch interessant