D Deutschland

Altkleidercontainer vor der Hicret Moschee © Facebook

Brandanschlag auf Altkleidercontainer vor Moschee

 


Unbekannte haben den Altkleidercontainer vor der Hicret Moschee in Bielefeld in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt in allen Richtungen.

Am Montagabend wurde die IGMG Hicret Moschee in Bielefeld angegriffen. Unbekannte Brandstifter haben den Altkleidercontainer, der Hilfsorganisation HASENE International e.V., vor der Einrichtung der Islamischen Glaubensgemeinschaft Millî Görüş in Brand gesetzt.

Der Brand konnte mit Hilfe der Gemeindemitgliedern rechtzeitig gelöscht werden, so dass kein großer Schaden entstehen konnte.

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums in Bielefeld teilte IslamiQ auf Anfrage nun mit, dass die Polizei von keiner fremdenfeindlichen Motivation ausgeht.

Derzeit sei noch unklar, ob das Feuer fahrlässig entstanden sei oder ob der vorsätzlich entzündet wurden.

2015 wurden in Delmenhorst ebenfalls drei Altpapier-Container vor einem Gebäudekomplex, in denen sich die Mevlana-Moschee, ein türkischer Gemüsehändler und ein Fußballverein befinden, in Brand gesetzt.

Die Brände verursachten Sachschäden im Wert von 10.000. Auch damals ging die Polizei nicht von einer islamfeindlichen oder politisch motivierten Tat aus.

Auch interessant

Spende für Weg zum Islam
Pixel
Live Konvertierung zum Islam

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel


 

Suche