D Deutschland

Schäuble: „Der Islam ist Teil unseres Landes“

Deutschland, Islamkonferenz (IGMG) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bekräftigte, dass der Islam ein Teil von Deutschland ist. Er widersprach damit dem Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU). „Die Leitkultur in Deutschland“, hatte Friedrich gesagt, „ist die christlich-jüdisch-abendländische Kultur, nicht die islamische“.

„Wir haben jedes Interesse daran zu sagen, der Islam ist Teil unseres Landes und die Muslime einzuladen, mit uns die Fortschritte, die wir im Abendland erzielt haben, wertzuschätzen“, entgegnet ihm  Schäuble im Gespräch mit dem Politikmagazin „Cicero“. Religion und freiheitliche Demokratie und die Universalität der Menschenrechte seien miteinander vereinbar.

Als Innenminister in der großen Koalition warnte Schäuble davor, in Deutschland die Angst vor Muslimen zu schüren. Die überwiegende Zahl der Zuwanderer sei gut integriert. Langfristig solle der Islam in Deutschland den christlichen Kirchen gleichgestellt werden. Den nicht-muslimischen Teil der Deutschen forderte er damals auf, den Muslimen die Chance auf Entfaltung einzuräumen. „In dieser von christlicher Ethik geprägten Ordnung muss der Islam seinen Platz finden“, sagte CDU-Politiker.



Verwandte Artikel

Spende für Weg zum Islam
LiveZilla Live Chat Software

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel