D Deutschland

Zentralratschef ermuntert Muslime zur Flüchtlings-Hilfe - Weg zum Islam

Zentralratschef ermuntert Muslime zur Flüchtlings-Hilfe

Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, hat die muslimische Gemeinschaft zum stärkeren Engagement für die Flüchtlinge ermuntert. Moscheeverbände könnten noch mehr tun, sagte Mayzek.


Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, hat die muslimische Gemeinschaft zum stärkeren Engagement für die Flüchtlinge ermuntert. "Wir sind da noch nicht richtig vorbereitet", sagte Mazyek dem Radiosender WDR5. Muslime hätten in Deutschland keine Hilfsstrukturen, die etwa den großen christlichen Wohlfahrtsverbänden Caritas und Diakonie vergleichbar wären. Dennoch könnten sie mehr für Flüchtlinge tun.

Mazyek lobte die Hilfsbereitschaft vieler Moscheeverbände. "Die Sensibilität hat bereits vor Jahren eingesetzt, vor allem bei Moscheeverbänden mit arabischem Hintergrund", sagte er. Dies liege daran, dass vor allem "im Libanon und Jordanien große Flüchtlingswellen ankamen und die Familien direkt betroffen waren".

Der Zentralratsvorsitzende rief muslimische Zuwanderer zum Eintreten gegen Extremismus auf. Sie müssten "deutlich machen, dass wir einen friedlichen Islam leben wollen", sagte er. "Die allergrößte Zahl der Flüchtlinge, die hierher kommen, wird das genauso sehen. Und jeder, der das nicht tut, der hat hier nichts zu suchen."

Köln (AFP)

Auch interessant