D Die Kadr-Nacht

QadrNacht1

Die Kadr-Nacht – Besser als tausend Monate

 


„Im Ramadan gibt es eine solche Nacht, die besser ist als tausend Monate. Wer den Segen dieser Nacht nicht nutzt, dem ist nicht mehr zu helfen.” (Nasâî)

Die Kadr-Nacht (Nacht der Bestimmung, der Macht) ist die Nacht im Monat Ramadan, in der Allah dem Propheten Muhammad (saw) durch den Engel Gabriel die ersten Verse des Korans offenbarte. Diese Nacht, von der die Sure Kadr handelt, hat für die Muslime einen unermesslichen Stellenwert.

In der Sure Kadr heißt es: „Wir haben ihn wahrlich in der Nacht des Schicksals herabgesandt. Und was lässt dich wissen, was die Nacht des Schicksals ist? Die Nacht des Schicksals ist besser als tausend Monate. In ihr kommen die Engel und der Geist mit ihres Herrn Erlaubnis herab, mit jeglichem Auftrag. Frieden ist sie bis zum Anbruch der Morgenröte.“  (Sure Kadr, [97:1-5])

Der Gesandte Gottes, Muhammad (saw), sagte: „Sucht die Kadr-Nacht in den letzen zehn geraden Nächten des Ramadans.“ (Buchârî)

Es ist auch bekannt, dass sich der Prophet bis zu seinem Tod immer in diesen letzten zehn Nächten des Ramadans zurückzog. Diese Sunna – Îtikâf genannt – empfielt er auch seinen Gefährten und legt ihnen nahe, jede dieser einzelnen Nächte so zu erleben, als wäre sie die Kadr-Nacht.

Deshalb werden viele Moscheen während dieser Zeit von den Gläubigen aufgesucht, um individuell oder in der Gemeinschaft zu beten, sich der Lektüre des Korans zu widmen oder Allahs zu gedenken, um so von dem Segen der Kadr-Nacht zu profitieren.

Von: Sebahat Köse

Quelle: igmg.de

Auch interessant

Spende für Weg zum Islam
Pixel
Live Konvertierung zum Islam

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel


 

Suche