A Allahs Zeichen

Wunder des Koran

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Gott unterstützte seinen letzten Propheten Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) mit vielen Wundern und Beweisen, die zeigen, dass er ein wahrer von Gott gesandter Prophet ist. Ebenso stärkte Gott sein letztes offenbartes Buch, den Edlen Koran, mit zahlreichen Wundern, die beweisen, dass dieser Koran das unverfälschte Wort Gottes ist, dass er von Ihm offenbart wurde und dass er nicht von irgendeinem Menschen verfasst sein kann. Hier in dieser Kategorie "Das wissenschaftliche Wunder od. Wunder in Koran und Sunna" werden wir einige dieser Beweise erläutern.



Die wissenschaftlichen Wunder im Edlen Koran

Der Koran ist das unverfälschte Wort Gottes, das er seinem Propheten Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) durch den Engel Gabriel offenbart hat. Der Prophet Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) , lernte es auswendig und diktierte es später seinen Gefährten. Auch sie lernten es nach und nach auswendig, schrieben es auf und überprüften es nochmals mit dem Propheten Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) . Außerdem überprüfte der Prophet Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) den Koran einmal jeden Ramadhan mit dem Engel Gabriel, und im letzten Jahr seines Lebens sogar zweimal. Von der Zeit an, als der Koran offenbart wurde, bis in unsere Zeit gab es immer eine außerordentlich große Anzahl von Muslimen, die den gesamten Koran Wort für Wort auswendig gelernt haben. Einige von ihnen waren sogar in der Lage, den ganzen Koran mit zehn Jahren schon auswendig zu können. Kein einziger Buchstabe im Koran wurde im Laufe der Jahrhunderte verändert.

Der Koran wurde vor vierzehn Jahrhunderten offenbart und in ihm erwähnte Tatsachen wurden erst vor kurzem von Wissenschaftlern entdeckt und nachgewiesen. Dies beweist ohne Zweifel, dass der Koran das unveränderte Wort Gottes sein muss, dem Propheten Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) , offenbart; und dass der Koran nicht von Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) oder von irgendeinem anderen Menschen verfasst werden konnte. Und dies beweist auch, dass Muhammad (Friede und Segen seien auf ihm) wirklich ein von Gott gesandter Prophet ist, denn es widerspricht jeglicher Vernunft, dass irgendjemand vor vierzehnhundert Jahren von diesen Tatsachen, die erst kürzlich mittels modernster Ausrüstung und sophistischen wissenschaftlichen Methoden entdeckt oder bewiesen wurden, Kenntnis gehabt haben könnte. Hier in diesem Bereich finden Sie einige Beispiele.

Einige Zeichen über den Wundercharakter des Koran

Allah sagt:

((In der Schöpfung der Himmel und der Erde; im Unterschied (auch: in der Aufeinanderfolge von Nacht und Tag) von Nacht und Tag; in den Schiffen, die das Meer befahren mit dem, was den Menschen nützt; darin, dass Allah Wasser vom Himmel herabkommen lässt, und damit dann die Erde nach ihrem Tod wieder lebendig macht und auf ihr allerlei Tiere sich ausbreiten lässt; und im Wechsel der Winde und der Wolken, die zwischen Himmel und Erde dienstbar gemacht sind, sind wahrlich Zeichen für Leute, die begreifen.)) (Koran2:164)

Diese Abbildung stellt die Galaxie, die unser Solarsystem enthält, bildlich dar.Diese Abbildung stellt die Galaxie, die unser Solarsystem enthält, bildlich dar.

Der Koran wurde Muhammad offenbart, und er war ein Analphabet, der weder lesen noch schreiben konnte; inmitten einem analphabetischen Volk, in welchem nur wenige des Lesens und Schreibens mächtig waren. Wie kann also jemand eine Schrift hervorbringen, die die Beredetsten der Menschen in Erstaunen versetzt hat? Er hat die Araber mit Rhetorik und Sprachgewandtheit bezaubert. Und obwohl seine Leute, ein Volk der Sprachgewandtheit waren, hat der edle Koran sie herausgefordert, etwas Ähnliches wie den Koran zustande zu bringen.

Allah sagt:

((Sag: Wenn sich die Menschen und die Ğinn zusammentäten, um etwas beizubringen, was diesem Koran gleich wäre, sie brächten nicht seinesgleichen bei, auch wenn sie einander Beistand leisten würden.)) (Koran 17:88)

 



Allah fordert alle auf, etwas hervorzubringen, das dem Koranähnlich ist. Es sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass das kürzeste Kapitel im Korannur 10 Wörter lang ist!Allah fordert alle auf, etwas hervorzubringen, das dem Koranähnlich ist. Es sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass das kürzeste Kapitel im Korannur 10 Wörter lang ist!Der Gesandte und seine Gefährten litten unter Armut und Bedürftigkeit, trotzdem hat der Gesandte ihnen Verse vom Koran vorgelesen, die vom Wundercharakter des Koran handelten. Und dies vor mehr als 14 Jahrhunderten, während die Wissenschaftler nicht in der Lage waren, all dies zu entdecken. Sie machten diese Entdeckungen erst im modernen Zeitalter mit Hilfe von entwickelten Geräten und Instrumenten.

Thomas Carlyle sagte: “Kann ein irrender Mann eine Religion finden? Ein irrender Mann könnte nicht einmal ein Ziegelsteinhaus errichten! Denn wenn er die Besonderheiten und Merkmale des Mörtels, des gebrannten Lehms und allem, was zur Errichtung eines Hauses benötigt wird, nicht kennt und sich nicht danach richtet, wird das was er baut kein Haus, sondern ein Häufchen Schutt und ein Hügel aus einer Mischung von Baumaterial. Dieses Haus würde keine 12 Jahrhunderte standhalten, um 180 Millionen zu beherbergen. Eher würde es sofort zusammenstürzen.”


Quellen :

Der Schlüssel zum besseren Verständnis des Islam

Ein Kurzer Illustrierter Wegweiser um den Islam zu verstehen

Verwandte Artikel

LiveZilla Live Chat Software

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie die neusten Beiträge immer als erstes!.

Unsere Facebook Seite

Meistgelesene Artikel